rheinwand.de

Info

Vorteile der RheinWand SL200

Das Systems, das leicht in Anwendung, Montage und Wartung ist

Sicherheit

Extreme Stabilität und Statik bei hoher Belastung durch Wasserdruck durch ausreichend dimensionierte Abmessungen und Materialstärken des Systems.

Wandschienen sind mit Bodenblechen aus Edelstahl versehen – dadurch sehr große Fläche zum Abdichten der Kontaktflächen Wandschiene zum Boden. (Alleinstellungsmerkmal unter allen Systemen!)

Jeder Dammbalken des Systems RheinWand SL200 hat eine Höhe von 200 mm und eine Breite von 36 mm sowie eine Material-Wandstärke von 3,5 mm!
Ein Meter Dammbalken wiegt 5,3 kg.  Gewicht bedeutet Stabilität!

Verstärkungskanal mittig in jedem Dammbalken – Bei größerer Belastung dient der Verstärkungskanal des Dammbalkens zur Aufnahme eines Verstärkungsprofils gegen Durchbiegung. Das Profil kann ein- oder auch beidseitig montiert werden.

Sicheren Halt des verspannten Systems im Anwendungsfall – durch stufenlose und verzahnte Aufnahmenut für die seitlichen Spannelemente in den Wandschienen.

Besonderheiten

Keine Korrosion durch Rost – Werkstoff Aluminium

Dichtungen „Made in Germany“ – gleichbleibend hohe Qualität (Dichte und Toleranz) und eine sichere Versorgung bei Nachbestellungen.

pulverbeschichtete Wandschienen in RAL 7005 matt (Mausgrau) sind bei uns Standard. Optisch sehr ansprechend, da die Schienen dauerhaft am Gebäude montiert bleiben.

Wandschienen oben verschlossen – schöne Optik und die Hohlräume der Schienen bleiben dauerhaft sauber, wenn das System nicht im Einsatz ist.

Montag in oder auf der Mauerlaibung – jeweils ein eigenständiges Produkt.

Verdeckte Befestigungsmöglichkeiten – wenn gewünscht wird, dass keine Schrauben in den Wandschienen sichtbar sind.

Eigenständiger Schraub- und Montagekanal im Profil der Wandschienen für Bohrungen zur Befestigung.

Handhabung

Leichte Handhabung durch geringes Gewicht der Aluminiu-Dammbalken – jedoch sehr formstabil

Keine Zusatzwerkzeuge für seitliche Spannelemente erforderlich – Sie sind einfach von Hand zu bedienen, das spart im Anwendungsfall wertvolle Zeit.

Leichte Reinigung und Wartung – einfach zu wechselnde Dichtungen im kompletten System machen die Reinigung und Wartung nach einem Einsatz sehr leicht und klar verständlich.

Der Clou: Unsere Wandschienen haben keine innenliegende Gummidichtung. (!!!)

Dieses bringt viele Vorteile mit sich:

  • einfaches und ruckfreies Einführen der Dammbalken in den Wandschienen
  • kein Verrutschen von Dichtungen in den Wandschienen, wenn es beim Einsatz schnell gehen muss
  • keine Dichtungen werden rissig oder porös durch Witterung und Sonneneinstrahlung bei Nichtbenutzung
  • unser System RheinWand SL200 dichtet nur auf der Wasserseite

Alle verwendeten Dichtungen sind aus hochwertigem EPDM-Moosgummi nach DIN ISO 3302-1E2/L2 (Toleranzen) gefertigt.

Schritt für Schritt Aufbauempfehlung

Geprüft und zertifiziert

Unser System RheinWand SL200 wurde vom Europaverband Hochwasserschutz e.V. nach folgenden Kriterien getestet:

  1. Lagerung/Transport
  2. Aufbauzeit
  3. Dichtigkeit

Die Ergebnisse werden den Klassen 0 bis 5 zugeordnet. 

Wir sind stolz, bei den Kriterien Lagerung/Transport und Dichtigkeit Klasse 1 erreicht zu haben! Die Aufbauzeit wurde mit Klasse 2 bewertet.

Dichtigkeitsprüfung Dammbalkensystem
Europaverband Hochwasserschutz Verleihungsurkunde 200/140 cm
Europaverband Hochwasserschutz Verleihungsurkunde 200/140 cm

Prüfung bei 140 cm Stauhöhe

Europaverband Hochwasserschutz Verleihungsurkunde 200/140 cm
Europaverband Hochwasserschutz Verleihungsurkunde 200/200 cm

Prüfung bei 200 cm Stauhöhe

Die Prüfung

Am 27.09.2023 war es soweit, unser System RheinWand SL200 wurde vom Europaverband Hochwasserschutz e.V. auf unserem Prüfstand unter die Lupe genommen.

Nachdem der erfolgreichen Prüfung des Systems bei 140 cm Stauhöhe haben wir einen weiteren Test mit 200 cm Stauhöhe durchführen lassen.

Auch hier hat die RheinWand SL200 überzeugt und wurde zertifiziert. Uns wurden die Gütezeichen SICHERHEIT IM HOCHWASSERSCHUTZ verliehen.

Lieferumfang

Lieferumfang des Systems RheinWand SL200

Alle Komponenten des Schutzsystems werden auf Maß gefertigt und bereits bei der Herstellung mit Dichtungen in den Dammbalken und Bohrungen in den Wandschienen versehen, so dass eine Montage vor Ort ohne weitere Bearbeitung unmittelbar erfolgen kann.
Lieferumfang für ein System enthält:

  • Dammbalkenprofile mit Dichtungen in Anzahl der bestellten Stauhöhe und Breite
  • 2 Wandschienen in RAL 7005 matt Mausgrau, pulverbeschichtet, mit Boden- und Deckelblech aus Edelstahl. Wandschienen mit Montagebohrungen Durchmesser 10,5­ mm in entsprechender Anzahl
  • 2 Spannelemente (einsatzfertig)
  • Bodendichtung für unteren Dammbalken
  • 2 seitliche Lippendichtungen
  • Montageanleitung/Schnellanleitung

Zubehör optional erhältlich

Örtliche Voraussetzungen und Anforderungen

Eins vorweg, die Vorbereitung und Planung zur Installation des Dammbalkensystems RheinWand SL 200 ist sehr wichtig und sorgfältig durchzuführen.

Wichtiger Punkt für die spätere Dichtigkeit und Statik des Systems ist: ein tragfähiger Untergrund, auf oder in dem das System montiert werden soll, da große Lasten und Beanspruchungen abgefangen werden müssen.

Die Sorgfaltspflicht und Verantwortung liegen allein beim Auftraggeber oder unter Einbeziehung eines sachkundigen Statikers, der den notwendigen Nachweis der Tragfähigkeit und die Gefahr durch „Aufschwimmen“ des Gebäudes ermitteln und freigeben kann.
Das Ermitteln und Prüfen des Montageuntergrunds ist für die Bestimmung und Auswahl von Schrauben und Verankerung (nicht im Lieferumfang enthalten, da vor Ort jede Situation anders ist) ein wichtiger Punkt, denn dieses entscheidet sich im Verlauf der Montage.

Gut sortierte Fachhändler oder Baumärkte verfügen über ein umfangreiches Be-festigungsprogramm und können Sie individuell beraten und behilflich sein.

Mit einfachen Worten kann man sagen: umso glatter und ebener der Untergrund an den Kontaktflächen des Dammbalkensystems ist, desto sicherer und vor allem dichter ist das System vor Wassereintritt.
Große oder tiefe Fugen sowie Unebenheiten bei den Kontaktflächen, sind vor Ort zu beheben.

Um größere Undichtigkeiten zu vermeiden, sollten diese mit einem geeigneten Füllmaterial ausgeglichen werden. Bitte informieren Sie sich hierzu in einem gut sortierten Baufachhandel.
Dieses gilt auch für den Boden, wo die Bodendichtung im ersten Dammbalken nur Unebenheiten bis ca. 5 mm ausgleichen kann.
Bei großen Staubreiten und Stauhöhen muss das System mit einer oder mehreren Stützen gegen Durchbiegung ausgestattet werden.
Um die Stützen zu montieren, muss vorab ein Fundament für unsere Bodenhülse in ausreichenden Dimensionen geplant und erstellt werden. In dieser Bodenhülse kann im Bedarfsfall der Mittelpfosten werkzeuglos eingesteckt werden. Er sorgt zum einen dafür, dass sich die Durchbiegung durch den Wasserdruck stark reduziert und durch ein weiteres Spannelement das System mittig nochmal zum Boden und untereinander verspannt wird. Da bei großen Staubreiten die Spannung zwischen den einzelnen Lamellen zur Systemmitte hin abnimmt.

Montageuntergründe wie Holz oder eine Dämmung sind nicht geeignet oder bedürfen spezielle Vorbereitung und ggfs. die Wahl eines anderen Schutzsystems vor Wassereintritt.
Die Verwendung unserer Produkte erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit und liegt ausschließlich im Verantwortungsbereich des Auftraggebers.
Im Einzelfall ist es alleinige Aufgabe des Auftraggebers die Einsatzbedingungen vor Ort zu überprüfen, insbesondere dahingehend, ob die spezifischen Qualitätskriterien für den beabsichtigten Einsatzzweck ausreichend sind. Somit können keinerlei Ge-währleistungsansprüche abgeleitet werden.
Eine Gewährleistung ist auf einwandfreies Material und fachgerechte Verarbeitung der Einzelkomponenten beschränkt.

0
    0
    Ausgewählt
    Der Warenkorb ist leerZurück zum Shop